Antrag auf Genehmigung von Heimarbeit und
Einrichtung eines Telearbeitsplatzes

Für die Beantragung sind folgende Informationen bzw. Unterlagen nötig:

  • ggf. Datum, seit wann der Telearbeitsplatz besteht
  • Beginn des beantragten Telearbeitsplatzes
  • Größe (qm) des heimischen Büros / häuslichen Arbeitsplatzes
  • Grundrissplan mit eingezeichnetem Standort als PDF oder Bilddatei zum Upload
  • zwei Fotos aus unterschiedlicher Perspektive, auf denen die Ausrichtung in Bezug auf Fenster/Balkontüre erkennbar ist, zum Upload
  • Wöchentliche Arbeitszeit in Stunden
  • Beginn und Ende der Arbeitszeiten am Dienstort und am Heimarbeitsplatz (Pausen werden hierbei nicht berücksichtigt, Gleitzeitregelungen werden nicht berührt)
  • ggf. Datum der aktuellen Stellenbeschreibung
  • Name und E-Mail-Adresse der/des Vorgesetzten

Der Antrag kann nicht zwischengespeichert werden, bitte erst alle Informationen zusammentragen und nach dem Ausfüllen und Hochladen der Bilder absenden.
Sie erhalten unmittelbar nach dem Absenden eine E-Mail mit einer PDF-Datei, die alle gemachten Angaben und hochgeladenen Bilder enthält.

Ihre Angaben

Bitte beachten Sie:    ß = ss; ä = ae; ö = oe; ü = ue;

1. Angaben zum Arbeitsplatz

Die häusliche Arbeitsstätte soll liegen in:


Hinweis:

Um in Telearbeit arbeiten zu können, ist ein vorhandener privater Anschluss mit ausreichender Bandbreite erforderlich.

Die technische Grundausstattung am Telearbeitsplatz besteht aus:

  • 1x Laptop oder ThinClient
  • 1x Monitor
  • 1x Telefon
  • 1x Sonicwall

Der/die Vorgesetzte wird die Auswahl zwischen Laptop und ThinClient treffen; bei der Entscheidung für einen Laptop wird der bisher genutzte Mini-PC/ThinClient abgebaut.

Werden zusätzliche Arbeitsmittel benötigt, sind diese vom Vorgesetzten/von der Vorgesetzten anzufordern und entsprechend zu begründen.




Auskunft zur Geeignetheit der häuslichen Arbeitsstätte in Bezug auf Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz:

Hinweis:

Für Nutzungseinheiten mit Aufenthaltsräumen sind stets zwei unabhängig voneinander zu nutzende Flucht-/Rettungswege erforderlich. Hierbei ist zu beachten, dass ein Rettungsweg baulich (über notwendige Flure bzw. Treppenräume) bis ins Freie vorhanden sein muss, der weitere Rettungsweg (Fenster, Balkontüre, kein Kellerschacht) darf über Geräte der Feuerwehr (z.B. tragbare Leitern, Hubrettungsfahrzeuge) gesichert sein, sofern keine Bedenken zur Personenrettung durch die Feuerwehr bestehen.

Um den Vorgaben zu  IT-Sicherheit, Datenschutz und Arbeitsrecht gerecht zu werden sind ein Grundriss mit eingezeichnetem Standort des geplanten Telearbeitsplatzes sowie Fotos aus zwei Perspektiven nötig, die Sie hier hochladen und mit dem Antrag übermitteln können.

Bei den Fotos sollte die Ausrichtung des Arbeitsplatzes in Bezug auf Fenster/Balkontüre erkennbar sein. Persönliche Gegenstände dürfen für diese Fotos entfernt werden, es erfolgt keine Weitergabe der Anlagen an Vorgesetzte.

Anlagen (Grundrissplan)

Anlagen (Fotos vom geplanten Telearbeitsplatz)

2. An welchen Tagen wird in Telearbeit gearbeitet und an welchen Tagen am Dienstort?


Bitte nachstehend die Arbeitszeiten eintragen: *

am Dienstort

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

am Heimarbeitsplatz

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

abweichende telefonische Erreichbarkeit am Heimarbeitsplatz

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

3. Angaben zur Stellenbeschreibung

Bitte aktualisieren/erstellen Sie die Stellenbeschreibung in Abstimmung mit Ihrer Sachgebietsleitung und dem Sachgebiet 11.

((Wird später durch ActiveDir automatisiert))

4. Angaben zu den Vorgesetzten

Mit den Angaben zu Ihrem Vorgesetzten wird nach dem Absenden des Antrags ein Prozess ausgelöst, bei dem automatisiert die Stellungnahme von Ihrem Vorgesetzten für die Hauptverwaltung angefordert wird.

Bitte geben Sie Namen und E-Mailadresse Ihres Sachgebietsleiters / Ihrer Sachgebietsleiterin an:

Bitte beachten Sie:    ß = ss; ä = ae; ö = oe; ü = ue;


Bitte geben Sie Namen und E-Mailadresse Ihres Abteilungsleiters / Ihrer Abteilungsleiterin an:

Bitte beachten Sie:    ß = ss; ä = ae; ö = oe; ü = ue;

Bitte geben Sie Namen und E-Mailadresse Ihres Abteilungsleiters / Ihrer Abteilungsleiterin an:

Bitte beachten Sie:    ß = ss; ä = ae; ö = oe; ü = ue;

Ihr direkter Vorgesetzter ist Landrat Kneidinger.